Wie schwer sollte mein Hula-Hoop-Reifen sein?

Fitness Hula-Hoop-Reifen kontra Tanz Hula-Hoop-Reifen

Zunächst einmal ist es wichtig zu wissen, wofür du ihn benutzen möchtest. Hula-Hoop-Reifen für Erwachsene können unterteilt werden in Tanz Hula-Hoop-Reifen und Fitness Hula-Hoop-Reifen.
Frau mit Fitness-Hula-Hoop

Was ist ein Tanz Hula-Hoop-Reifen?

Ein Tanz Hula-Hoop-Reifen wird für den Reifentanz verwendet. Das ist ein Reifentanz zur Musik, bei dem der Hula-Hoop-Reifen nicht nur zum Schwingen um die Taille verwendet wird. Beim Reifentanz werden alle möglichen akrobatischen Tricks mit dem Hula Hoop-Reifen ausgeführt. Hierfür benötigst du einen sehr leichten Hula-Hoop-Reifen (etwa 500 Gramm). Wir verkaufen diesen Reifentyp nicht.

Was ist ein Fitness Hula-Hoop-Reifen?

Ein Fitness Hula-Hoop-Reifen wird um die Taille gedreht. Selbstverständlich kannst du auch etwas Musik auflegen und eine Menge Spaß dabei haben, aber das Hauptziel ist es, fitter zu werden und deine Rücken- und Bauchmuskeln zu trainieren. Diese Hula-Hoop-Reifen werden auch von Physiotherapeuten häufig eingesetzt, da eine Kräftigung der Körpermuskulatur (Rücken- und Bauchmuskeln) oft sehr gut gegen Rückenprobleme hilft. Ein Fitness Hula-Hoop-Reifen ist viel schwerer als ein Tanz Hula-Hoop-Reifen. Je schwerer der Hula-Hoop-Reifen ist, desto härter müssen deine Rücken- und Bauchmuskeln arbeiten, um ihn oben zu halten.

Außerdem kannst du mit einem Fitness Hula-Hoop-Reifen auch verschiedene Variationen in dein Training einbauen. Wenn du die Kunst des Reifenschwingens beherrschst, kannst du dich selbst herausfordern, indem du zur gleichen Zeit Kniebeugen machst.

Unser Hula-Hoop-Reifen Rainbow für “in-between” von 900 Gramm

Geht es dir in erster Linie um den Spaß des Reifenschwingens, aber findest du das Reifenschwingen mit einem Tanz Hula-Hoop-Reifen etwas zu anspruchsvoll? Dann ist der Hula-Hoop-Reifen Rainbow mit einem Gewicht von 900 Gramm eine ideale Alternative. Dieser Hula-Hoop-Reifen ist nicht so schwer wie ein echter Fitness Hula-Hoop-Reifen, aber er ist schwerer als ein Tanz Hula-Hoop-Reifen. Daher ist es einfacher, diesen Hula-Hoop-Reifen oben zu halten. Ein etwas schwererer Hula-Hoop-Reifen neigt von Natur aus dazu, sich in einer horizontalen Ebene im Kreis zu drehen, während ein sehr leichter Hula-Hoop-Reifen leicht in alle Richtungen fliegt.

Sollte ich dann lieber einen extra schweren nehmen, weil es einfacher wäre?

Wie du oben bereits lesen konntest, ist es einfacher, mit einem etwas schwereren Hula-Hoop-Reifen zu schwingen als mit einem sehr leichten. Das bedeutet nicht, dass wir empfehlen, einen Hula-Hoop-Reifen von z.B. 1,8 kg auszuwählen, weil dies einfacher wäre als das Schwingen mit einem 1,2 kg schweren Hula-Hoop-Reifen. Ein sehr leichter Hula-Hoop-Reifen ist schwieriger oben zu halten, aber ein Hula-Hoop-Reifen von etwa 1 kg ist in dieser Hinsicht schwer genug.

Oder sollte ich einen extra leichten nehmen, weil dies einfacher wäre?

Was wir manchmal von unseren Kunden hören, ist, dass sie denken, sie könnten den Hula-Hoop-Reifen nicht oben halten, weil er zu schwer ist. Auch das stimmt nicht. Sobald du die Technik beherrschst, solltest du sie auch mit einem schwereren Hula-Hoop-Reifen ausführen können. Der Hula-Hoop-Reifen ist erst dann zu schwer, wenn du merkst, dass deine Bauchmuskeln sich zu sehr anstrengen, um den Hula-Hoop-Reifen noch ein wenig länger zu halten.

Und spielt es eine Rolle, dass ich Anfänger(in) bin?

Besonders als Anfänger(in) solltest du dir bewusst sein, dass der Hula Hoop-Reifen schmerzhafte blaue Flecken verursachen kann, wenn dein Körper noch nicht an das Reifenschwingen gewöhnt ist. Das liegt daran, dass das Bindegewebe (das Gewebe direkt unter deiner Haut) nicht stark genug ist. Nicht jeder leidet übrigens darunter, das ist bei jedem Menschen sehr unterschiedlich. Es ist wichtig zu wissen, dass dies nur in den ersten Wochen der Fall sein kann. Aus diesem Grund ist ein langsamer Aufbau sehr wichtig. Um dir dabei zu helfen, haben wir einen Aufbauzeitplan entwickelt.

Es ist uns aufgefallen, dass auf einigen Websites empfohlen wird, mit einem sehr leichten Hula-Hoop-Reifen zu beginnen. Wir sind jedoch der Meinung, dass dies eine ziemliche Geldverschwendung ist, denn die Eingewöhnungszeit ist wirklich sehr kurz. Es ist viel besser, einfach langsam anzufangen. Zum Schutz können am Anfang auch etwas dickere Kleidung oder die Verwendung eines Hula-Hoop-Gürtels helfen.

Natürlich kannst du, wenn du nach einer längeren Zeit mit regelmäßigem Reifenschwingen feststellst, dass deine Bauchmuskeln fester geworden sind und du findest, dass dir das Reifenschwingen sehr leicht fällt, zu einem schwereren Modell wechseln.

Ok, du möchtest deine Rücken- und Bauchmuskeln stärken. Welches Gewicht brauchst du dann?

Wie gesagt, je schwerer der Hula-Hoop-Reifen ist, desto intensiver ist das Workout. Die von uns verkauften Fitness Hula-Hoop-Reifen haben ein Gewicht zwischen 1,2 und 2,3 kg. Ein durchschnittlicher gewichteter Hula-Hoop-Reifen sollte ein Gewicht von 1,5 kg haben. Ein Hula-Hoop-Reifen ohne Wellen darf etwas schwerer sein, in diesem Fall ist ein Hula-Hoop-Reifen von 1,8 kg für eine durchschnittliche Person geeignet. In der folgenden Tabelle kannst du nachlesen, in welchen Fällen ein schwerer oder ein leichterer HulaHoop-Reifen geeignet ist.

Frau mit flachem Bauch

Größeres eigenes Körpergewichtschwererer Hula-Hoop-Reifen
Regelmäßige Schmerzen im unteren Rückenbereich (deutet oft auf eine schwache Rücken- und Bauchmuskulatur hin)leichterer Hula-Hoop-Reifen
Gute allgemeine Konditionschwererer Hula-Hoop-Reifen
Relativ muskulöse Person (weil du ein Mann bist, bereits regelmäßig Krafttraining machst oder von Natur aus muskulös bist)schwererer Hula-Hoop-Reifen
Hula-Hoop-Reifen ohne Wellenschwererer Hula-Hoop-Reifen

Um herauszufinden, welcher Hula-Hoop-Reifen am besten zu deiner persönlichen Situation passt, haben wir einen Auswahltest entwickelt.

Hast du nach dem Lesen dieser Seite noch immer Fragen? Stelle uns ruhig deine Frage. Du erhältst so schnell wie möglich eine Antwort von uns.

Name:

E-mail-Adresse:

Frage: